Sonntag, 20. Juli 2014

German Tula Pink QAL - Rectangles

Das 2. Kapitel des German Tula Pink QAL dreht sich um Rechtecke. Das können lange schmale Streifen sein oder aber große Rechtecke. Die ersten zwei Blöcke waren beides: "richtige" Rechtecke und dünne Streifen. Für mich waren die dünnen Streifen furchtbar. Hier zeigt sich wer Meister ist...

Bei den beigen Blöcken habe ich zwei Streifen in einer anderen Farbe eingefügt. Das sieht ein wenig interessanter aus und man achtet nicht so sehr auf die schiefen Streifen. Ablenkungstaktik sozusagen.

The second chapter of the Tula Pink book is all about rectangles. This can be long stripes or big rectangles. In the blocks 16 and 17 we had both: lang stripes and the "real" rectangles. I liked the big ones better. Here you can see who is a real master of piecing...

With the neutral blocks I added some extra interest by taking two darker stripes. The good thing here: Your eyes are distracted and do not directly see the wonky stripes...

Blöcke 16 und 17 in beige
Blocks 16 and 17 in neutral colors

Blöcke 16 und 17 in Coral
Blocks 16 and 17 in coral

Ein Gruppenbild
A group picture

Nach diesem Kapital haben wir schon 35 Blöcke, das ist ein Drittel von allen. Da kann man schon viele Auslegevarianten ausprobieren.

After this chapter we have 35 blocks which is one third of all. With this we can try out many different layouts. I am looking forward to that.

Viele quiltige Grüße
Martina

Dienstag, 15. Juli 2014

Erster Teil des German Tula Pink Quilt Along

Der German Tula Pink Quilt Along schließt diese Woche das erste Kapitel ab. Die Flickr Gruppe ist inzwischen auf  107 Mitglieder angewachsen und entsprechend viele Bilder gibt es in dem Gruppenpool auf Flickr inzwischen zu sehen: mehr als 1180! Wahnsinn!

Die Blöcke 1-15 sind so weit, dass sie gezeigt werden können und was soll ich sagen: ich habe sie sogar in der roten Variante fertig bekommen.

Meine Variante in den neutralen Farben sieht so aus:

Die Blöcke 13 bis 15

Das erste Kapitel ist geschafft

Mit den roten Stoffen habe ich erst später angefangen. Die zwei Blöcke, die ich bereits genäht hatte, sind leider im Umzugs-Bermudadreieck verschwunden. Wenn alles zusammengenäht ist, dann finde ich sie sicher wieder. Hier zeige ich noch die letzten vier Blöcke aus dieser Serie, die ich hauptsächlich aus den Zen Chic Stoffen "Figures" und ganz vielen anderen passenden Stoffen, die ich bei Andrea von Quiltmanufaktur gefunden habe. Manchmal muss man beim Suchen einfach Glück haben ;)


Die letzten vier roten Crosses-Blöcke


Und hier kommen die 15 roten Blöcke plus ein weiterer, der doppelt ist. Als Blockhintergrund habe ich nicht nur weiß genommen, sondern auch ein grau-beige und als Zugeständnis an Tula Pink einen grauen grafischen Tula Pink Stoff. Jetzt kann ich überlegen, ob ich es "wild" mische oder in einem "Farbverlauf" (grau-weiß) auslege.

Die ersten 15 Blöcke aus dem Buch (einer ist doppelt)

Und damit kann es dann weiter gehen zum nächsten Kapitel, das Rechtecke zum Thema hat.

Die fertigen Tula-Pink Blöcke verlinke ich bei den German Tula Pink Organisatoren, Sandra (Hohenbrunner Quilterin) und Eva (Evaleisure). Dort sieht man inzwischen fast 45 verschiedene Blockkombinationen. Einfach toll zu sehen, wie unterschiedlich jede einzelne die Blöcke gestaltet und wie verschieden sie dann en block wirken. Gewinnen kann man acht Stoffe von Windham Fabrics, die der Münchner Quiltladen Quilt & Textilkunst sponsort.

Na dann, auf in die nächste Runde!

Martina






Samstag, 14. Juni 2014

Die Everyday Bag von Aylin



Ich arbeite mich so langsam durch das Quilter-Web und mache mal hier und mal dort mit. Ich habe bei Swaps auf Flickr teilgenommen, bei mehreren Quilt Alongs, ich habe Namen für Muster erfunden und nun bin ich auch unter die Muster-Tester gegangen. Aylin hatte  auf ihrem Blog gefragt, wer gerne ihre Everyday Bag testen möchte und da habe ich mal mutig "Hier" gerufen. Kurz vor Ende durfte ich mit ins Boot und die Anleitung lesen und testen.

Slowly but surely I am working myself through the quilters´ web. After swapping and sewing in quilt alongs, inventing names for patterns, I now became a pattern tester. Aylin asked for testers for her Everyday Bag and I was courages enough to say I want to. I finally tested and proof read her pattern.


Hier ist Aylins Tasche
Aylins Everyday Bag


Korrektur lesen mache ich schon oft im Büro, aber eine Taschenanleitung lesen, das ist schon was anderes. Normalerweise überfliege ich Quilt-Anleitungen und dann mache ich so wie ich denke. Das kann gut gehen oder auch nicht. Dieses Mal habe ich jede einzelne Zeile mehrfach gelesen und dann nachgearbeitet. Die Anleitung ist sehr ausführlich - ganz anders als in vielen Zeitschriften - und vor allem bebildert und zwar super bebildert. Also alles prima und ganz einfach. Und natürlich mehrfach getestet.

Ich hatte einen Leinenstoff und meinen heißgeliebten Zeitungsstoff und dann habe ich mal losgelegt. Heraus kam dann mein Everyday Bag mit allem Zipp und Zapp:

I quite often do proofreading in the office but to proofread a pattern is something totally different. Normally I take the patterns, skim over them and then I do what I think is best. That works out or doesn´t work out. This time I read every single line of the pattern and then I did what I was told. And I have to say: This pattern is really detailed - a lot different from the patterns in the magazines - and it is packed with pictures - with tons of pictures which make it so easy to understand. Very easy and ... tested repeatedly.

I had a linen fabric and my much loved news paper fabric and that´s what I finally did with it. My Everyday Bag with many details:

Der Taschendeckel  mit gequilteten Kreislinien
The flap with quilted circles

Eine vordere Innentasche
A front pocket

Innentaschen im Futter
Pockets in the lining

Eine Reißverschlusstasche hinten
A zipper pocket in the back

Und weil es so schön war habe ich noch eine kleine Tasche dazu genäht. Denn Kleinkram hat man ja immer in den Taschen...

And because I was in the sewing flow I sewed a little bag for all the small items that are always in the big bag...

Eine kleine und eine große Tasche

Hier sieht man die Taschen aller Testerinnen, die alle ganz unterschiedlich und ganz individuell sind:

Here you see the bags of all the test sewers which turned out just incredibly different:

Alle Test-Taschen auf einen Streich

Und ich muss ja sagen: Die Tasche mit den Dreiecken finde ich persönlich am schönsten. Einfach toll! Und wie wird Eure Tasche aussehen? Das Muster gibt es bei Aylin.

Nachdem ich Euch den tollen Tipp mit der Tasche gegeben habe, möchte ich Euch bitten, an der Verlosung der Aurifil-Garne auf Aylins Blog nicht teilzunehmen. Denn die möchte ich gewinnen ;) Wenn ihr es trotzdem machen wollt, dann müsst Ihr auf Aylins Blog einen Kommentar hinterlassen, aber wie gesagt: Bitte nicht!!!

I like the bag with the triangles the best. Simply wonderful! And how would you have your bag? The pattern can be found here.

Now that you have this tipp about the bag I would like to ask you a favor: Please do not participate in the  giveaway because I really want to win the Aurifil threads ;) If you want to win yourself (grrr!) you have to leave a comment on Aylins blog.




Vielleicht kann ich Euch dann bald von dem Nähen mit Aurifil-Garnen berichten.
Maybe I can write about sewing with the hip Aurefil threads soon.

Bis dann 
Martina

Ich verlinke die Everaday Bag mit den Montagsmachern-


















Dienstag, 3. Juni 2014

Dezente Töne und los geht´s mit dem Quilt Along

Dezente Töne das war mein Motto in der letzten Woche. Schon relativ lange liegt eine Fliegende Gänse-Spirale von Better off Threads  bei mir als Anleitung gebunkert und endlich habe ich angefangen sie zu nähen. Die Spirale war das Richtige als Lückenfüller während der Maler einige Wände gepinselt hat und ich gewartet habe, dass er fertig wurde. Da war Papiernähen genau richtig.

Decent colors - this was my motto last week. I started with the flying geese spiral  from Better off Threads which I had for months and which I finally started to sew. It was exactly the right project while the walls in the new house were painted and I had to stay in the house.


Meine Gänse-Spirale- My Goose Spirale


Inzwischen sieht die Spirale richtig gut aus. Zuerst sah sie richtig erbärmlich  aus und das war nicht wirklich motivierend. In dem Augenblick, in dem die Ränder dann geschnitten waren, sah es komplett anders aus.

The spirale is looking good now. Just look at the first picture of it before cutting:


Die ersten beiden Segmente vor dem Schneiden
The first two segments of the spiral


Zwei Abschnitte fehlen noch und dann kommt der Hintergrund. Das Einfügen des Hintergrunds hört sich noch ein wenig kompliziert an. Es wird also wohl noch dauern bis es ganz fertig wird.

Two segments are still missing and then I have to add the background which will be a real challenge.




Gestern war der erste Tag im German Tula Pink QAL. Sandra und Eva veranstalten diesen deutschen Quilt Along und inzwischen sind bereits 74 - nein 80 Quilterinnen registriert und machen mit. Das ist eine riesige Zahl und ich schaue immer fasziniert auf die neuen Mitgliederzahlen in der Flickr Gruppe. Unzählige Blöcke sind bereits hochgeladen und können bewundert werden. Hier sind meine ersten beiden Blöcke. Den ersten habe ich gleich noch einmal genäht. In dieser Farbvariante passen sie zu meinen Landmädelblöcken.

Yesterday was the start of the German Tula Pink Quilt Along. Sandra and Eva started the quilt along and right now there are already 74 - now 80 quilters registered. This is an amazing number and every time I check the number in the flickr group  it increased.  Many blocks are already uploaded and can be admired. I have sewn the first two blocks, too, but I took the color way of my last farmer´s wife blocks.


Block 1 und 2


Aber die eigentliche Farbvariante wird ganz anders aussehen: Zentrum sind die ganz neuen wunderschönen Figures-Stoffe von Zen Chic plus einige passende Drucke, die ich bei Andreas Quiltmanufaktur gesehen habe. Die sind alle so schön, da musste ich natürlich erst einmal mit anderen Stoffen üben. Wenn ich dann in dem Haus mit den neu gestrichenen Wänden wohne, dann fange ich mit diesen Stoffen an. Doch wenn ich so draufschaue....

This is how the final colors will look like. The central points will be the new Figures fabrics of Zen Chic plus the totally matching fabrics which I found at Andrea´s Quiltmanufaktur - actually I saw it on her facebook page. 
Well, I think  I will start to cut into those fabrice not earlier than July when  I am all settled in the new house with the newly painted walls. But then when I look at the fabrics...


Die Farben des Quilt Along
The colors of the quilt along


Mal sehen ;)
bis bald,

Martina



Montag, 26. Mai 2014

Kleine Taschen - blitzschnell

Ein Täschchen, das nur ca eine halbe Stunde dauert und schwups ist sie fertig? Gibt´s das? Ja, gibt es. Allerdings dauert es eine halbe Stunde, wenn man weiß, wie es geht. ;) An diesem Freitag  war es wieder so weit: Meine Mutter und ich haben nicht nur Kaffee getrunken, sondern wieder ein wenig genäht. Es ging recht zügig und am Schluss ein wenig wie im Akkord. Die Vorlage für die "Helferleins" gibt es bei April-Kind. Am Schluss waren wir vielleicht sogar schneller als 30 Minuten.

A small pouch which only takes 30 minutes to make - that´s possible? Yes, but to be honest it takes 30 minutes when you know what to do ;) Last Friday my mom and I took the pattern of April-Kind and sewed the little pouches. We finished quite  a few and got really fast in the end. Maybe even faster than 30 minutes...

Hier habe ich Kam Snap Verschlüsse genommen
Here I took Kam Snaps

Richtige Knöpfe mit Knopfloch als Verschluss
Real buttons with button holes as closing


Bei einigen der Taschen habe ich anstatt ein neues Vlies einzunähen ein Übungssandwich mit FMQ-Quiltmustern als Futter genommen. Das könnte ich in der nächsten Zeit ruhig öfter machen, dann sind die Taschen gefüttert und die Übungsstücke liegen nicht einfach so herum. Habt Ihr denn die Quilt-Übungsstücke schön gestapelt irgendwo liegen oder macht Ihr was daraus?

With some of the pouches I took some of my FMQ excercise pieces and took them as lining. I guess I will do that more often because that way the exercise pieces can be used and are not that useless. What do you do with those exercise  squares?

Ich verlinke meine Taschen mit den Montagsmachern.
I link my pouches to  the Mondaymakers.

Martina






Samstag, 24. Mai 2014

Ein Gewinn

Ich konnte es gar nicht glauben: Ich habe tatsächlich gewonnen. Ute´s (123-Nadelei) unabhängiger Juror  hatte meine Kissen bei der Kissenschlacht auf ihrem Blog gezogen. Tausend Dank. Die anderen Kissen der Kissenschlacht kann man hier noch bewundern.

Die Patchwork-Zeitung ist angekommen und wird bereits bei meiner quiltenden Nachbarin genau begutachtet. Die Zeitung kommt aus Australien - also eine Zeitung, die es hier nicht so häufig gibt.

I did not believe it: I won. Ute from 123-Nadelei made a pillow fight on her blog and my pillows won! You can admire the other pillows here.

I won an Australian patchwork magazin. This is rather hard to find here in Germany so it is a very special prize. Thank you and I am looking forward to the next pillow fight.



Vielen Dank und bis zur nächsten Kissenschlacht.

Martina

Mittwoch, 14. Mai 2014

German Tula Pink Quilt Along

Es gibt einen neuen Quilt Along - den German QAL - Tula Pink City Sampler. Diesmal geht es um die Blöcke in Tula Pinks Buch. 100 Blöckchen gilt es zu nähen und sie dann anschließend schön anzuordnen. Jede Woche sind zwei Blöcke eingeplant. Eine Liste der Blocks und der Zeitplan sind auf Flickr. Einzelheiten findet man auch bei Sandra.




Organisiert wird der Quilt Along von Sandra (Hohenbrunner Quilterin) und Eva (Eva Leisure), die immerhin schon 31 Mitnäherinnen auf Flickr zusammengebracht haben. Die meisten kommen aus Deutschland, aus der Schweiz und sogar eine Wahlösterreicherin, die in Tunesien lebt. Viele kommen aus Süddeutschland, besonders aus München, aber auch aus dem hohen Norden. Aus der Mitte Deutschlands  sind noch nicht so furchtbar viele dabei, aber das kommt noch. Ich konnte aus meiner Umgebung bisher Dagmar und Dorlies für den Quilt Along gewinnen. Dann können wie die Blöcke auch ab und zu zusammen angehen. Damit wird es noch schöner. Wer möchte noch mitmachen?


There is a new Quilt Along - the German QAL- Tula Pink City Sampler. This time we sew the blocks in Tula Pinks book. We have (can) 100 blocks to sew and then arrange them in a pretty way. The list of blocks and the time table of the QAL are on Flickr and on Sandra´s blog.

Sandra (Hohenbrunner Quilterin) and Eva  (Eva Leisure) organize the QAL and there are already 31 women who joined the Flickr group. Most of them are from Germany, one from Switzerland and one lives in Tunesia. In Germany most of the sewists com from Southern Germany, especially from Munich. But there are also some from the very North of Germany. In the meantime I was able to win Dagmar and Dorlies for the QAL.  Dagmar is already on Flickr and Dorlies will be there by next week. And now we three are able to sew together in real life as well. This really sounds like double fun. I am really looking forward to the start of the QAL.

Bald geht´s los. Die ersten Blöcke sind für den 2. Juni vorgesehen.
Also Stoffe raussuchen - die ersten Stoffauswahlen sind schon zu sehen.

Martina