Sonntag, 31. August 2014

Neue Designwände und mehr QAL-Blöcke


Eva hatte es mir ja schon vor einiger Zeit gesagt: Du brauchst eine große Designwand. Fahr doch mal in den Baumarkt. Eine Zeitlang hatte ich mit den Steropor-Platten herum hantiert und dann waren sie mir endgültig zu klein. Ich muss in der nächsten Zeit einige große Quilts machen und dafür wäre das überhaupt nicht optimal. Also bin ich in den Baumarkt und habe mir zwei Spanplatten von 1,50 m x 1 m zuschneiden lassen. Doppelseitiges Klebeband drauf, darauf Thermolam (das hatte ich im Sonderangebot gekauft!), hinten mit Kleber befestigt und fertig war das Ganze. Ich muss noch eine Leiste dran nageln, damit ich die Platten aufeinander stellen kann und schon kann ich ganz große Quilts entwerfen. Transportieren kann ich die Platten auch.

Eva already told me some time ago: You need a larger design wall. Why don´t you go to a  hardware store? Some time the styrofoam board was okay but then it was time for another solution. I went to the hardware store and bought two boards 1.5 m x 1 m made of wood. I glued Thermolam on it and now I have two big boards that can be connected to one really big one.


Eine meiner Designwände  mit QAL Blöcken
My design wall with QAL blocks
Und weil es so schön war, habe ich auch gleich noch eine 50 x 60 cm große (bzw. kleine) Platte mit Vlies bespannt, damit ich auch die einzelnen Blöcke darauf befestigen und hin und herschieben kann.
Meine kleine Designwand hat Platz für 2 x 3 6 Inch große Blöcke. D.h. es passt genau für meine wöchentlichen German Tula Pink QAL Blöcke. Hier sieht man die Blöcke 28 und 29 auf der Mini-"Designwand.

And because I liked it so much I also made a small board for single blocks. It is only 50 cm x 60 cm and perfect to have it on the working table. Here you can see the newest German Tula Pink QAL blocks.


Die kleine Designwand ist perfekt für einzelne Blöcke
My small designwall carries my newest blocks

Ein Bild von meinem Wochenende möchte ich ebenfalls zeigen:  Es zeigt ein Spiel der Deutschen Kanu-Polo Meisterschaft in Duisburg. Das ist kein Sport für zartbesaitete Kanuten (also nichts für mich), aber zum Zuschauen einfach toll. Die Mannschaft meines Sohnes ist übrigens weiter in der 1. Bundesliga im nächsten Jahr. Ein wenig stolz bin ich schon ;) Bergheim spielt weiter gegen Berlin, Hamburg, Essen und Co...

I also would like to show a picture of my weekend: It shows a canoe polo game in Duisburg. Canoe polo is not for everyone but it is perfect to watch. The team of my son was able to defend their place in the first League. Bergheim is  playing against Berlin, Hamburg, Essen and so on. David against Goliath again in 2015.


Kanu-Polo Meisterschaft
Canoe polo championship

Aber jetzt muss ich ganz schnell mein Mosaik für das SWAP°PEN auf Deutsch zusammenstellen.

But now I have to design my mosaique for the SWAP°PEN in German which is starting soon.

Bis bald

Martina















Montag, 25. August 2014

Und immer wieder montags....

.... kommen die Tula Pink Blöcke. Viele erscheinen bei Flickr in der Gruppe des Tula Pink Quilt Along. Es gibt  inzwischen 2075 Blöcke zu bestaunen - da kann man wirklich nur sagen: Immer wieder montags kommt das Neueste vom Tula Pink QAL.

...and every Monday we show the German Tula Pink Quilt Along blocks in the flickr group. There are already 2075  blocks. It is just wonderful. I always look forward to the next Monday. And here are my blocks  of this week.

Und hier sind meine Blöcke für diese Woche:

Block 26 und 27

Ein wenig aufholen musste ich bei den neutralen Farben:

I had to catch up with the neutral colors:


Blöcke 24, 25, 26 und 27


Weiter ging es mit meinem Quick Curve Ruler Quilt: 6 Reihen habe ich zusammengenäht, 3 Reihen muss ich noch zusammensetzen und für 4-5 Reihen muss ich noch einmal die Blöcke schneiden, nähen und zurechtschneiden, Eine Reihe hat bei mir 20 Blöcke, d.h. ich habe bereits 120 fertig zusammen, 60 fast fertig und muss noch ca 80 machen - immerhin habe ich schon mehr als die Hälfte:

I continued the Quick Curve Ruler quilt: 6 rows are sewn together, 3 rows are prepared to be connected and 4 to 5 rows have to be cut, sewn und cut again. This means I have 120 blocks sewn together, 60 almost done and about 80 more blocks to prepare. At least I have more than half of the blocks. 
This means more cutting, sewing, ironing and sewing together.


Mein Metro Twist Quilt 

Also weiter geht es schneiden, nähen, bügeln, schneiden und aneinandernähen.

Bis bald

Martina


Samstag, 23. August 2014

Papiernähen mit der Hand

Überall sieht man Paperpiecing-Muster, weil es ja Sommer ist und man theoretisch draußen sitzt und dort halt am besten mit der Hand näht. Hier ist das Wetter aber schlecht und trotzdem: Es ist einfach zu verlockend und man kann es auch ohne Sonne machen. Also habe ich mir etwas Schönes und Nützliches ausgesucht: Ein Nadelkissen-Behälter, den ich bei Regina Grewe gesehen habe, den es aber dort nicht mehr gibt.

Ich habe die gespeicherten Muster ausgedruckt und Stoff ausgeschnitten, dann habe ich die Papierchen eingepackt und alles aneinandergenäht. Ohne Lesebrille und gutes Licht ging hier leider nichts mehr.

Paperpiecing is everywhere. It is summer and it is the time of the year to sit outside and sew with the hand. That is the theory. In Germany it is raining and rather cool - that is the reality. But the patterns are wonderful and you can sew  it inside as well. I decided to sew a pincushion container.

I printed the patter, cut the fabrics and wrapped the paper pieces and sewed the parts together. I needed really good light and my reading glasses. No chance without that.


Alles verpackt
All papers wrapped

Innen- und Außenteil fast fertig
Inner and outer part almost done

Noch sieht es fast sternenförmig aus, doch nun kommt der 3-D-Effekt. 

It still looks like stars but the 3 D effect is added soon.


Rote Steppstiche in der äußeren Hülle
Red Stiches in the outer part

In dem roten Teil habe ich die Heftfäden nicht herausgezogen. Anschließend habe ich rote grobe Steppstiche in die äußere Hülle genäht. Es war ausgesprochen mühselig, aber es hat sich gelohnt, finde ich. In dem roten Innenteil habe ich einfach die Pappe drin gelassen, damit es mehr Stand hat. Ich habe beschlossen, dass ich das Teil niemals waschen werde, also kann nichts passieren...


I did not remove the white stitches in the red part and added red stitches to the outer part. The red stitches were a bit difficult but I really think it was worth it. In the red inner part I  did not remove the papers to have it stable enough and anyways I decided to never wash the pin cushion container. 

Fertig ausgestopft
All filled with stuffing

Jetzt steht der Nadelkissen-Behälter auf meinem Nähtisch und leistet gute Dienst. Ein Glas in der Mitte macht es ein wenig schwerer.

Now the pincushion container is on my sewing table. A glas in the middle makes it heavy enough.


Alles fertig - All done

Das mach ich noch einmal. Es hat mir viel Spaß gemacht. Ich muss aber noch ein wenig über die Füllungen und Stabilisatoren nachdenken. Und auch in den äußeren Teil würde ich wahrscheinlich dann was reinbügeln. In den roten Innenteil werde ich dann sicher ganz stabiles Taschenvlies reinbügeln.

Es gibt noch so viele tolle Handnähsachen, dass es jetzt wirklich mal Zeit für Sonnenschein wird.

I will sew it again. It was a lot of fun. However, I have to think a bit about the fillings and the interface that I can add to make it stable without the papers.

I have seen so many patterns that I really hope for sunshine.


Bis bald, 
Martina









Sonntag, 17. August 2014

Beginn eines Quilts - First Layout

Da lagen sie, die tollen neuen roten Figures-Stoffe; und riefen "Mach einen Quilt aus mir", aber so genau wusste ich nicht, was ich machen sollte und ich hatte Angst, die schönen Stoffe zu verhunzen. Also habe ich gezögert und gezaudert bis ich letzte Woche ein Muster (Metro Twist of Sew Kind of Wonderful) gesehen habe, das ich mit dem Quick Curve Ruler nähen kann. Ich liebe diese Rundungen und ich bin mir sicher, das ist genau das richtige Muster für die Stoffe. Also habe ich geschnitten und genäht und wieder geschnitten und hier ist mein erstes Layout:

Here they were, the wonderful red Figures fabrics and they told me "make a quilt" but I did not know what to do and I was so scared to ruin the fabrics. Thus I waited and waited until last week when I suddenly saw the right pattern (Metro Twist of Sew Kind of Wonderful) . I could use the Quick Curve Ruler and that is perfect since I really love those curves. Everything else was easy: I started to cut and to sew and then to cut again. Here are the first blocks:

First Layout


Another Layout Try

Nach 60 einzelnen Blöcken sieht es dann so aus. Ich muss mindestens noch 120 eher aber 160 dazu machen. Das dauert noch ein Weilchen, aber ein Anfang ist schon mal gemacht.

After almost 60 blocks it looks like this. BUT I have to have at least 120 to 160 more. This will take a while but I got started and know where the journey goes. That´s good.

A view of about 60 blocks

The color looks a lot similiar to my blocks for the German Tula Pink Quilt Along. My next blocks are here:



Block 24 & 25


So viel ist sicher: Der Quilt aus dem Quilt Along wird zu dem anderen Quilt wunderbar passen. 

That´s for sure: The quilt of the quilt along matches the other quilt perfectly.

Bis bald,

Martina











Dienstag, 12. August 2014

Blöcke und Muster



 In der letzten Woche hatte ich Urlaub - nur für mich, d.h. ich habe getrödelt bis in den späten Morgen, viel Nähen und abends dann viel Sport. Und wenn dann die Sonne mal da war, dann war ich auch mal draußen. Eine tolle Woche.

Hier sind die German Tula Pink Quilt Along Fotos der letzten  vier Blöcke, die man auch auf Flickr bewundern kann mit noch vielen anderen Tula Pink Fotos.

Last week I had vacation at home - I had a whole week for myself. I did a lot of nothing, a lot of sewing and a lot of sports. I had a wonderful week.

Here are the German Tula Pink Quilt Along fotos of the last four blocks. You can also find them on the Flickr group page. There are already 1800 pictures of blocks. Incredible! 


Blöcke / blocks  20 und 21

Blöcke/ blocks  20 und 21


Blöcke/ blocks  22 und 23


Ich habe mir Schablonen geschnitten aus Wandtatoos...

I cut some retro patterns out of wall tatoos....


Meine Schablonen

habe sie aufgemalt und nachgequiltet...

drew them on fabric and quilted them...


Retro Wholecloth


Und dann habe ich gleich noch mehr auf Stoff gequiltet:

And then I quilted a bit more...

Modern Sampler with sprinkles on the lense - Sorry for that

Und natürlich habe ich noch mehr gemacht, das zeige ich dann demnächst;)

Of course, I did even more, but that is for later ;)

Bis dann,

Martina








Donnerstag, 7. August 2014

Moderner Wholecloth

Zum Üben habe ich einen billigen Uni-Stoff genommen, ein paar Muster aufgemalt und dann drauf los gequiltet. Es hat wie immer Spass gemacht und schmeckt nach mehr. Von Jody Robinson  hatte ich mir das Buch Modern Simplicity gekauft und es war endlich einmal Zeit, einige Sachen daraus auszuprobieren.

In dem Buch hatte Jody eine Skizze für einen Quilt vorgestellt, den ich einfach kopiert habe. Zum Üben war das okay. Und dann habe ich losgelegt. Herausgekommen ist ein moderner Wholecloth-Quilt, den ich nach eigenem Geschmack gefüllt habe.

I did some quilting exercises and created a modern wholecloth. Actually I did not creat it myself but took the idea of Jody Robinson. I took her book Modern Simplicity and tried some of her suggestions. In the end I had this little wholecloth:



Mein moderner Wholecloth

Bevor ich den Wholecloth gequiltet habe, habe ich ein wenig ausprobiert, u.a. mit Farben und Mustern in den Kreisen. Dazu habe ich Kreise aufgemalt und sie dann mit  Ringen in verschiedenen Farbtönen gequiltet. Je länger ich auf das Foto schaue, umso klarer wird, dass ich bei einigen farbigen Garnen noch nachbessern werde. Insgesamt gefallen mir die "bunten" Ringe nicht so gut. Die unifarbenen sind deutlich schöner. Aber manchmal muss man einfach testen und sehen, wie es wird.

Before I quiltes the wholecloth I did some warm up exercises with circle quilting and testing different colors. The longer I look at it I think that I need to add some more "colorful" circles in the middle to have it a bit more balanced. I like the white circles best but I had to try the others as well...




Ich bin wieder bei meinen geliebten Kreisen angekommen. Ein paar mehr habe ich noch halb fertig.

I am back to my well loved circles. There are more to come.

Bis bald

Martina



Samstag, 2. August 2014

Im Kreis fliegen oder in Reihen

Es wird Zeit für Neues. Deshalb habe ich mich hingesetzt und ganz viele Gänse fliegen lassen. Erst einmal flogen sie in der Spirale, dann im Kreis und als letztes in Reihen.

Die Spirale ist verschwunden. Wer weiß, in welcher Kiste sie sich rumtreibt. Der Kreis dagegen ist fertig zum Quilten. Ich kann mir überlegen, wie es weitergeht. Die Anleitung habe bei Piece by Numbers gefunden.

It was time for something new. So I started to sew geese and have them fly around. In the beginning they flew in a spiral - but this spiral disappeared in a box. Then they flew in a circle and finally in rows. 

Rundflug der Gänse
Flying around 





Flying Geese: Which direction? or This was and that way


Der Titel der Flying Geese-Reihen lautet "This Way or That Way" man könnte auch sagen: viele Wege führen nach Rom. Das Bild ist noch nicht ganz fertig. Fraglich ist noch, ob ich es ein wenig länglich lasse oder noch eine zusätzliche Reihe Gänse mitfliegen lasse und es damit dann quadratisch mache. Ich habe einen leicht abgetönten Hintergrundstoff eingefügt, um die eine andere Reihe zu betonen. Den einen dunklen Randstreifen werde ich wohl noch ändern.

Die Idee mit den Reihen habe ich in meiner Rheidter Quiltgruppe bekommen. Wir haben dort für die Anfänger Paper Piecing geübt anhand der Gänse. Das Muster hat mich gereizt und deshalb habe ich meine Version begonnen. Danke, Sabine, für diese Idee! Ich bringe es dann im September mit, wenn wir uns wieder treffen.

The rows of the flying geese I titled This way or the that way. You can also say: May roads lead to Rome. The wall hanging is not completely finished. I am not sure if I want to have it a bit in a rectangle shape or if I add another row of geese and have it as a square. 

The idea of the geese rows was born in the Rheidt quilt group (Rheidt is a village close to Bonn). We did paper piecing with the beginners. I decided to do it a bit unsorted and that was my result. Thank you, Sabine, for this idea. I will bring the hanging to our meeting in September and maybe it is even quilted by then.


Have a great summer

Martina