Sonntag, 22. März 2015

Kissen /Pillows

Seit über einem Jahr lagen sie da und sind nicht fertig geworden. Da kam der Geburtstag meiner Freundin gerade Recht: Ein bisschen Zeitdruck und schon wird es fertig.

Drei Kissen habe ich genäht für meine Freundin, mit Spiralen gequiltet und mit einem Reissverschluss zusammengesetzt.

More than one year ago I started to sew the pillows for my friend. For this year´s birthday I finally finished them. I little pressure and it is done.



Drei Kissen für meine Freundin
Three pillows for my friend

Die quadratischen Kissen
The square pillows


Ein viertes Kissen habe ich für mich angefangen, damit ich auch eins davon habe. Aber dann... hatte ich keinen Reißverschluss mehr und konnte es nicht fertig machen. Oh je, hoffentlich dauert es kein weiteres Jahr bis es fertig wird. Ich habe das Quilting ein wenig anders im weißen Teil gemacht.

I started a fourth pillow for myself. It was like a flow. But then I could not finish it because I did not have a zipper left. The quilting in my pillow is a bit different. And I have to admit I like the bubbles better. 


Mein Kissen
My pillow

Drei Kissen einzupacken ist eine echte Herausforderung:

To wrap three pillows is kind of challenging:


Mein Geschenk
My present 

Etwas Buntes gibt es auch zu zeigen:
Ein Baby kommt und das soll schön weich auf einem Elefantenquilt liegen.

A baby is coming soon and since it has to lie on a soft and colorful quilt I am also sewing a baby quilt.



Elefantenparade
Elephants on the move






Dienstag, 10. März 2015

Eine Bee, ein Quilt Along, ein neuer Swap

Du musst ja verrückt sein! Warum machst Du Dir so viel Arbeit für andere, ganz und gar Fremde? Das sind die Fragen, die häufig kommen von meiner Familie und auch von Freunden. Tja, bin ich verrückt? Eher nein, aber ich bin eine Quilterin und möchte gerne einiges ausprobieren. Kann ich denn sonst bunte Sachen nähen für Leute, die nur Ton in Ton mögen? Also ist alles in Ordnung, denn ich nähe auch für Leute, die es ganz bunt mögen und die andere Muster aussuchen. Und genau dafür ist eine Bee richtig. Dort schicken mir meine Online-Bekannten ihre Stoffe zu und ich nähe ein Muster für sie.

You must be crazy to sew for foreigners! But  that is not true, I simply like to test patterns and color combinations different from those I would have in my living room. And therefore I am now a member of two  bees. One bee for the straight things and the other for the wonky side of the quilting. 

In January I made this block for Sandra  in der "To Be a Bee"-Bee:

 Im Januar habe ich diesen Muster-Block für Sandra (Hohenbrunnerquilterin) genäht.


Mein Block für Sandra


Im Februar habe ich einen Block in den Schimmer-Stoffen für Eva genäht.
In February I made this block for Eva .


Mein Block für Eva



 und im März hat mir Ulrike ihre Stoffe zugeschickt, damit ich einen grün-blauen Winged-Square-Block für sie nähe:

I March I had to sew a winged square block for Ulrike:


A Winged Square Block


Fleißig weiter genäht habe ich bei meinen Tula Pink Blöcken. Das vorletzte Kapitel mit den Quadraten ist jetzt fertig und der Endspurt beginnt. Ich verlinke das Bild mit dem LinkUp bei Sandra und Eva.  Dort kann man all die anderen Farbvarianten sehen. So viele interessantes Bilder. Hier sind alle meine Quadrate-Blöcke auf einen Blick:

I continued with the German Tula Pink Quilt Along and finished the blocks for the squares chapter:


Das Quadrate-Kapitel bei Tula Pink


Angemeldet habe ich mich außerdem bei einem Kissen-Swap Four Seasons auf Flickr.
Ich wünsche mir ein Kissen, was zu meinem Lese-Sessel passt. Hier ist mein Mosaik:

And I became member of the Four Seasons Pillow Swap on Flickr. Here is my mosaic.




Aber jetzt muss ich schlafen gehen ;) auch das muss schon mal sein...

Bis bald

Martina









Sonntag, 1. März 2015

Kurse, Kurse, Kurse

Ich weiß gar nicht, womit ich anfangen soll, mit dem Kurs bei Claudia Pfeil, mit dem Kurs bei Andrea Kollath (Quiltmanufaktur) oder mit dem Kurs bei Pia Welsch in Homburg.
Ich zeige meine Ergebnisse einfach chronologisch:

Longarmquilting bei Claudia Pfeil:

Zum 5. oder 6. Mal hatte  ich mich nach Krefeld zu Claudia Pfeil aufgemacht, um dort das Geheimnis der Paisley-Muster zu erkunden. Wir haben an der Longarm gequiltet, bis es nicht mehr ging.


I took three courses in the last few weeks. The first one in January in Krefeld with Claudia Pfeil. I wanted to learn about quilting paisleys with the longarm and I wanted to meet the other longarmers again. Here you can see what I finally took home.

Herausgekommen ist ein Paisley-Mustertuch:

Paisleys á la Claudia Pfeil

Ein große Überraschung gab es für mich: Ich hatte 12 Rollen Glide-Quiltgarn gewonnen.

Big surprise: I won 12 cons of Glide quilting yarn. I love it.

Mein Gewinn


Daisies in der Quiltmanufaktur

Zwei Wochen später sind Dagmar und ich nach Frankfurt in die Quiltmanufaktur gefahren. Andrea Kollath hat einen Kurs mit frei geschnittenen Daisies gegeben. Es war ein toller Kurs, es hat Spaß gemacht und es war wunderbar Andrea kennen zu lernen. Wir haben innerhalb kürzester Zeit mehrere Daisies genäht. Meine Daisies sollen einen Gartenquilt zieren, d.h. in den nächsten Monaten möchte ich schon fertig werden. Dagmar und ich, wir waren uns einig: Die Reise nach Frankfurt hat sich gelohnt und das machen wir noch mal.

Two weeks later Dagmar and I travelled to Frankfurt to take a course at the Quiltmanufaktur of Andrea. It was definitely worth the two hours drive! We made free cut Daisies and it was just wonderful. It was equally wonderful to meet Andrea. In only a few hours we had several Daisies. I want to have mine for a garden quilt which means that I have to finish soon. Dagmar and I will do this trip again soon to learn more great tricks in Frankfurt.




Meine Daisies in rot
My Daisies in red


PQW 5 in Homburg

Der nächste Kurs war die PQW 5 in Homburg, d.h. Pias Quilt Workshop. Das war mein zweites Mal in Homburg und es war wieder toll. An fünf Tagen wurden uns, d.h. 54 Quilterinnen und Quiltern, dort verschiedene Techniken der Stoffbearbeitung gezeigt, die wir erst einmal für ein Musterbuch geübt haben. Wir haben frei geschnitten, gecrasht, gefaltet und Biesen genäht, gestickt und gecoucht. Es war super interessant.

The next course was a quilting retreat in Homburg with Pia Welsch. It was my second time there and - I will go a third time as well. In five days we learned several techniques which can be seen in the next foto. We cut without rulers, we crashed, made pleads, stitched and couched. It was so interesting.


Meine Muster und die Urkunde für die PQW5
My patterns and the certificate of the PQW5

Nach dem Üben ging es ans eigentliche Werk. Ein Quilt mit dem Thema "Blick von oben" wurde gearbeitet. Ich hatte mir als Vorlage die runden bewässerten Wüstenfelder in Saudi Arabien ausgesucht. Kreise, Sand und Steine, das sollte einfach gehen. Hab ich gedacht - na ja, ein erstes Ergebnis ist schon zu sehen, aber fertig ist es noch lange nicht. 

After practising we finally started with the quilt. The topic was  "The world from above". I had chosen a picture of the watered round fields in the desert of Saudi Arabia. Circles, sand and stone this would be easy. Well, I thought it would be easy. It is simplified and abstract and it was so much work. And there still is a lot to do.


Felder von oben 1. Variante
Fields seen from above - 1st layout

Felder von oben- 2. Variante.
Fields seens from above- 2nd layout

So viel ist klar: die Fältchen kreuz und quer über einen Stoff und der passende gecrashte Kreis, das ist perfekt für ein Kissen und davon mache ich noch mehr. 

And finally I already started to use one of the techniques for a pillow. The litte pleads across the fabric and the suiting crashed circle are perfect for an individual pillow. I will do more of those.


Falten und gecrashter Stoff.
Pleads and a crashed circle


Langeweile werde ich in der nächsten Zeit nicht haben. Es gibt genug zu probieren und fertig zu machen. Und es wird einen weiteren Kurs geben mit Brigitte Heitland, die uns ihren Quilt Cross It im Juni erklären wird. 

I will not be bored too much in the next time. I have enough to try and finish and there will be another course with Brigitte Heitland about her quilt Cross It in June.

Bis bald,

Martina








Montag, 26. Januar 2015

Neue Kissen und ein Quilt

Es gibt neue Kissen für mich und meine Familie - ganz viele Kissen (na ja, immerhin vier):
Das erste Kissen wurde mit dem Quick Curve Ruler und vielen hell gemusterten Stoffen gearbeitet.

I made four new pillows for myself and my family:
The first pillow was made with the quick curve ruler and many low volume fabrics.


Ein Kissen für mich
A pillow for myself

Die Spirale in dem nächsten Kissen habe ich mit dünnem Häkelgarn durch die drei Lagen gestochen.

I quilted the spiral with thin crochet thread through the three layers.

Ein Spiralkissen für mich
A spiral pillow for myself

Auf dem nächsten Bild sieht man auch die Rückseite des Spiralkissens (Dort habe ich die Spirale mit vier Farben gequiltet) und mein neues Wonky-Kissen. .

On the next foto you can also see the back of the spiral pillow. Here the spiral is quilted in four different colors. In front is my new wonky pillow.


Ein wonky Kissen für mich
A wonky pillow for myself

Meine Tochter liebt geometrische Muster. Auch sie bekommt ein neues Kissen.

My daughter loves geometric patterns. She also has a new pillow now.

Ein ganz modernes Kissen für meine Tochter
A very modern pillow for my daughter


Ich habe immer weiter Turbinen mit dem Quick Curve Ruler genäht. Inzwischen habe ich genug für einen Quilt zusammen. Der wird für mich. Mit einem Kuschelfleece für die Rückseite.

I continued to sew turbines with the quick curve ruler. I just love that. The quilt will be mine.

Erstes Layout für meinen Quilt
First layout of a new quilt

Sobald ich wieder genug weißen Stoff habe geht es weiter...
As soon as I have enough white fabric I can go on....

Aber erst einmal verlinke ich die Kissen mit den Montagsmachern

Bis bald,

Martina





Sonntag, 25. Januar 2015

Zwei Bees und ein Quilt Along

2015 nehme ich zum ersten Mal an Online-Quilt Bees teil.

Bees sind eine etwas andere Form des Online-Quilting: 12 Quilterinnen schließen sich zu einer Bee (Gruppe) zusammen. Jeden Monat gibt es eine Bee-Königin, die sich ein Muster für einen Quilt aussucht, die entsprechenden Stoffe an die anderen schickt und dann am Ende des Monats die fertig genähten Blöcke zurückbekommt. Man spielt also 11 Mal "Heinzelmännchen" für die anderen und kommt einmal selber in den Genuss der Hilfe. Toll ist dabei, dass man verschiedene Muster und Farbkombinationen ausprobiert, die man unter Umständen selber nicht probiert hätte.

Ich habe mich zwei Bees angeschlossen:
To be A Bee, die von Sandra und Heidi organisiert wird. Der erste Bee Block geht an Sandra und meiner ist endlich fast fertig. Hier geht es um moderen Blocks und Stoffe.
In The 12 Bowlegged Curvy Bee von Kirsten und May sollte man ganz ohne Lineal arbeiten, also eher wonky und improvisiert.

In 2015 I joined two bees:
To be a Bee of Sandra and Heidi. This bee is supposed to be a modern bee. The first block goes to Sandra. Mine is almost done.
The 12 Bowlegged Curvy Bee of Kirsten and May is a wonky or improved bee. I will be a lot different from the other bee. 
The first block is almost done.

Der erste Block für Sandra (To be A Bee)  ist fast fertig:


Mein Bee-Block für Sandra
My bee block for Sandra


Für die Wonky-Bee habe ich bisher nur Ideen u.a. auf Pinterest gesammelt und einen Testblock für ein Set genäht.

I made a testing block for the wonky bee and I started to collect ideas on one of my Pinterest boards. 


Test für die Wonky-Bee

Für den Tula Pink QAL habe ich auch inzwischen das Kapitel der Rechtecke abgeschlossen.

I finally finished the rectangle blocks for the Tula Pink QAL.

Die Tula Pink Rechtecke
The Tula Pink rectangle

So, und jetzt noch schnell mein Bild mit den Rechtecken bei der Linky-Party verlinken.

I link the Tula Pink blocks to the Linky party and then I am done for today.

Bis bald

Martina























Montag, 19. Januar 2015

Low Volume Love

Dass ich Low Volumes liebe, das ist sicher kein Geheimnis. Sie kommen im Augenblick sogar vor den sonst so heißgeliebten Unis. Alle beigen, grauen, weißen und ein wenig grünen Stoffe habe ich auf einen großen Stapel sortiert und dann habe ich immer weiter Petals mit dem Quick Curve Ruler von Sew Kind Of Wonderful geschnitten. Das Musterheft  Curve it up hat es mir wirklich angetan. Zwei Muster sind meine klaren Favoriten:

I really love low volumes. That is no secret. Right now they even beat my love of solids. I took all the neutrals, greys, whites and greenish fabrics, stapeled them and then cut petals with the quick curve ruler of Sew Kind of Wonderful. I like the pattern booklet Curve it up and two patterns are my clear favorites:



Meine Turbinen
My turbines


Log Cabin Muster für ein Kissen
Log cabin pattern for a pillow


Erstes Quilt Layout
First quilt layout


Unglücklicherweise ist mir der weiße Hintergrundstoff ausgegangen. Während ich auf Nachschub warte, kann ich mich wieder den Blöcken bei dem German Tula Pink Quilt Along widmen und auch den ersten Block für meine erste Bee nähen. Davon kann ich bald mehr zeigen.

Unfortunately I ran out of the white fabric and have to wait. That is my chance to finish the next chapter of the German Tula Pink Quilt Along and the first block for my first bee at flickr.

Also dann bis bald,

Martina








Sonntag, 4. Januar 2015

2014 - Was für ein Jahr!

Ich habe viel ausprobiert und einiges gemacht in 2014, aber so richtig zu Ende gebracht habe ich nicht viel - aber wen wundert´s? Drei Auszüge und zwei Umzüge gehen nicht spurlos an einem vorbei. Meisterin des Packens und des Suchens und manchmal auch des Findens könnte ich sagen. Und doch gefällt es mir, mein Quilt-Mosaik von 2014.  Es ist für mich eine Art Revue meiner quiltigen Sachen, die es trotz des sonstigen Chaos noch gab. Auf jeden Fall ist eins sicher: 2015 muss ein Jahr der Fertigstellungen sein. Sonst ertrinke ich in halbfertigen Sachen.

I tried a lot and sewed a lot in 2014 but I did not finish too much of it - but I do not wonder: Three children moving out of my house and I was moving my whole household twice - There was no way to concentrate on one single thing. I could be named the master of packing and seeking and sometimes of finding. But then - I like my quilt mosaique which shows that I have done more than packing. And I know one thing for sure: Next year has to be the year of the finishes. Otherwise I drown in half finished stuff.


My quilts in 2014

Jetzt ist es Zeit für 2015. Ein gutes Jahr - ein Jahr des Einrichtens und des Fertigstellens und des Ausprobierens. Das Jahr kann beginnen. Euch allen wünsche ich auch ein gutes Neues Jahr.

Now it is time for 2015. It will be a good year. A year of settling and a year of finishing but also a year of trying new things. Let´s start the new year. Happy new year to you, too.

Martina